TYVEK

Chemikalienschutz- und Reinraum-Produkte

Mauszeiger über Bild schweben lassen, um zu vergrößern

DUPONT™ TYCHEM® NP530

NP530 BK CF

Doppelt kaschiertes Neopren über Naturkautschuk. Ideal für die exakte Handhabung in Arbeitsbereichen mit Lösemitteln. Die Neoprenschicht über Naturkautschuk bietet deutliche Vorteile für die Fingerbeweglichkeit und reduziert die Ermüdung der Hände.

Länge :

12 in (305 mm)

Stärke :

26 mil (0.66 mm)

Liner :

Baumwollflocken

Beschichtung :

Neopren über Naturkautschuk.

Ärmelaufschlagstil :

Stulpe / Anatomisch geformt

Farbe/Halt :

Schwarz / Prägemuster für besseren Griff

Verpackung :

12 Paar pro Beutel/12 Beutel pro Karton: Insgesamt 144 Paar

Der Tychem NP530 ist ein bequemer, flexibler Handschuh, der das Tastgefühl des Trägers nicht beeinträchtigt. Das Prägemuster in der Grifffläche sorgt dafür, dass Flüssigkeiten schnell abfließen, und das Futter aus 100 % Baumwolle erhöht den Tragekomfort. Die äußere Neoprenschicht bietet Schutz gegenüber einer Vielzahl von Chemikalien, darunter Säuren, Ätzmittel, Lösemittel und Öl.

  • CE CAT III - EN ISO 374-1:2016/TYP A, AKLMNT
  • EN388: 2016 2021X - EN ISO 374-5:2016
  • Abnutzungsindikator (Punktmuster unter blauer Farbe bei Schäden in der Beschichtung)
  • Geeignet für den Kontakt mit Nahrungsmitteln
  • Schützt die Hände vor einer Vielzahl von Chemikalien
  • Flexibel und absorbiert Schweiß
  • Undurchlässig beim Arbeiten in feuchten oder fettigen Arbeitsbereichen
  • Oberfläche in Spezialprägemuster bietet gute Griffeigenschaften 
  • Ohne Sonderbehandlung

VERFÜGBARE OPTIONEN

Product Name

Sizes

Vollständige Artikelnummer

Artikelnummer

Tychem® NP530

7

NP530 BK CF

D15536324

Tychem® NP530

8

NP530 BK CF

D15536325

Tychem® NP530

9

NP530 BK CF

D15536326

Tychem® NP530

10

NP530 BK CF

D15536327

TYPICAL INDUSTRIES

  • Automobilbranche
  • Chemie
  • Produktion

APPLICATIONS

  • Säurekomponenten
  • Montage
  • Batterieherstellung
  • Umgang mit Chemikalien (Mischen/Laden)
  • Pestizide

RECOMMENDATIONS FOR USE

  • Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt lagern
  • Handschuhe vor dem Ausziehen unter fließendem Wasser abspülen, gegebenenfalls ein neutrales Reinigungsmittel verwenden
  • Tragen Sie keine Handschuhe, wenn ein Risiko der Verfangens in sich bewegenden Geräteteilen besteht.
  • Potenzielle Allergene Carbamat und Naturkautschuklatex

PERMEATIONSDATEN

Permeation ist ein Vorgang, bei dem eine feste, flüssige oder gasförmige chemische Substanz ein Material auf molekularer Ebene durchdringt. Permeationsdaten helfen bei der Auswahl einer geeigneten Schutzkleidung und der Einschätzung der sicheren Tragedauer. Die Permeationsbeständigkeit von DuPont Materialien werden mit Hilfe standardisierter Testmethoden bestimmt. Die Ergebnisse können zum Beispiel nach Gefahrstoff, Stoffgruppe oder Material ausgewählt werden.

<
Gefahrstoff / Chemischer Name Physischer Zustand CAS BT 0.1 ASTM F1383
Intermittent Contact
NBTT help
Degradation Over Timehelp
5 Min 30 Min 60 Min 240 Min
1,3-Propanediamine, N,N'-Dimethyl Flüssig 109-55-7 60 NT NT NT NT NT
Acetaldehyd Flüssig 75-07-0 imm
Aceton Flüssig 67-64-1 13
Acetonitril Flüssig 75-05-8 imm
Acetoxyacetyl Chloride Flüssig 13831-31-7 120 130 E E E G
Acryl amid (50%) Flüssig 79-06-1 >480
Acrylamid (50%) Flüssig 79-06-1 >480
Acrylnitril Flüssig 107-13-1 imm
Acrylsäure-n-butylester Flüssig 141-32-2 20
Allyl alkohol Flüssig 107-18-6 49
Ameisensäure (90%) Flüssig 64-18-6 >480
Aminobenzol Flüssig 62-53-3 imm
Aminoethanol, 2- Flüssig 141-43-5 >480
Ammonium hydroxid (28% - 30%) Flüssig 1336-21-6 >480
Amyl acetat, n- Flüssig 628-63-7 imm
Amylalkohol Flüssig 71-41-0 >480
Anilin Flüssig 62-53-3 imm
Benzaldehyde Flüssig 100-52-7 imm 44 G P P NR
Benzenamin Flüssig 62-53-3 imm
Benzene, Dichloro-4-Trifluoro Flüssig 328-84-7 35 60 G F P NR
Benzol Flüssig 71-43-2 imm
Benzyl alkohol Flüssig 100-51-6 imm
Bromoethyl Acetate, 2- Flüssig 927-68-4 31 33 NT NT NT NT
Bromoform Flüssig 75-25-2 imm 16 P NR NR NR
Butanol, 1- Flüssig 71-36-3 125
Butanon Flüssig 78-93-3 11
Butanonoxim, 2- Flüssig 96-29-7 >480
Butoxy diethylenglykol Flüssig 112-34-5 99
Butoxy ethanol, 2- Flüssig 111-76-2 >480
Butoxytriglycol Flüssig 143-22-6 >480 >240 E E E E
Butyl Dipropasol Solvent Flüssig 29911-28-2 >480 >240 E E E E
Butyl acetat, n- Flüssig 123-86-4 imm
Butyl acrylat, n- Flüssig 141-32-2 20
Butyl amin Flüssig 109-73-9 imm
Butyl methylether, tert- Flüssig 1634-04-4 imm
Butylalkohol, n- Flüssig 71-36-3 125
Chlor benzol Flüssig 108-90-7 imm
Chlor wasserstoff (gasförmig) Gasförmig 7647-01-0 >480
Chlor-2,3-epoxypropan, 1- Flüssig 106-89-8 21
Chlorbenzotrifluorid, 4- Flüssig 98-56-6 25
Chloroform Flüssig 67-66-3 imm
Citrus Terpenes Mixture Flüssig 68956-56-9 81 >240 E G G G
Cumol Flüssig 98-82-8 17 22 P NR NR NR
Cyanoethyl Flüssig 107-13-1 imm
Cyanomethan Flüssig 75-05-8 imm
Cyclo hexan Flüssig 110-82-7 25
Cyclo hexanon Flüssig 108-94-1 imm
Cyclohexanol Flüssig 108-93-0 >480 >240 E E E E
Di Isobutyl Ketone Flüssig 108-83-8 122 >240 E E E E
Di-n-butyl phthalat Flüssig 84-74-2 >480 >240 E E E G
Diacetone Alcohol Flüssig 123-42-2 88 >240 E E E E
Diaminoethan, 1,2- Flüssig 107-15-3 >480
Dibutyl-1,2-benzoldicarboxylat Flüssig 84-74-2 >480 >240 E E E G
Dichlorbenzen, 1,2- Flüssig 95-50-1 imm
Dichlorethan, 1.2.- Flüssig 107-06-2 imm
Dichlorethylen, 1,1- Flüssig 75-35-4 imm
Dichlormethan Flüssig 75-09-2 imm
Diethanolamin Flüssig 111-42-2 >480
Diethyl amin Flüssig 109-89-7 imm
Diethylene Glycol Flüssig 111-46-6 >480 >240 E E E E
Diethylene Glycol Monomethyl Ether Flüssig 111-77-3 >480 >240 E E E E
Diethylene Glycol Monopropyl Ether Flüssig 6881-94-3 >480 >240 E E E E
Diethylenglykolmonobutylether Flüssig 112-34-5 99
Diethylenimidoxid Flüssig 110-91-8 50
Diethylether Flüssig 60-29-7 imm
Dimethyl acetamid, N,N- Flüssig 127-19-5 >480
Dimethyl formamid, N,N- Flüssig 68-12-2 >480
Dimethyl hydrazin, N,N- Flüssig 57-14-7 15
Dimethyl sulfat Flüssig 77-78-1 >480
Dimethyl sulfoxid Flüssig 67-68-5 >480
Dimethylketal Flüssig 67-64-1 13
Dimethylketon Flüssig 67-64-1 13
Divinyl Benzene Flüssig 1321-74-0 imm 72 F NR NR NR
Dowtherm, Biphenyl (27%) Flüssig 92-52-4 imm imm G F P NR
Epichlorhydrin Flüssig 106-89-8 21
Epoxypropan, 1,2- Flüssig 75-56-9 imm
Essigsäure (84%) Flüssig 64-19-7 >480
Essigsäureamylester Flüssig 628-63-7 imm
Essigsäureethylester Flüssig 141-78-6 imm
Essigsäurepentylester Flüssig 628-63-7 imm
Essigsäurevinylester Flüssig 108-05-4 imm
Ethan-1,2-diol Flüssig 107-21-1 >480
Ethannitril Flüssig 75-05-8 imm
Ethanol Flüssig 64-17-5 79
Ethanol amin Flüssig 141-43-5 >480
Ethoxytriglycol Flüssig 112-50-5 >480 >240 E E E E
Ethyl Butanol Flüssig 97-95-0 >480 >240 E E E E
Ethyl acetat Flüssig 141-78-6 imm
Ethyl benzol Flüssig 100-41-4 imm
Ethyl ether Flüssig 60-29-7 imm
Ethylalkohol Flüssig 64-17-5 79
Ethylen diamin Flüssig 107-15-3 >480
Ethylen dichlorid Flüssig 107-06-2 imm
Ethylen glycol Flüssig 107-21-1 >480
Ethylene Glycol Monohexyl Ether Flüssig 112-25-4 >480 >240 E E E E
Ethylene glycol monobutyl ether Flüssig 111-76-2 >480
Ethylentetrachlorid Flüssig 127-18-4 imm
Ethylentrichlorid Flüssig 79-01-6 imm
Ethylethanamin, N- Flüssig 109-89-7 imm
Ethylnitril Flüssig 75-05-8 imm
Fluorwasserstoffsäure (48-51%) Flüssig 7664-39-3 150
Flußsäure (48-51%) Flüssig 7664-39-3 150
Formalin (37% (10-15% Methanol)) Flüssig 50-00-0 >480
Furaldehyd, 2- Flüssig 98-01-1 >480
Furfural Flüssig 98-01-1 >480
Glutaral (50%) Flüssig 111-30-8 >480
Glutaraldehyd (50%) Flüssig 111-30-8 >480
Glykolalkohol Flüssig 107-21-1 >480
Heptan Flüssig 142-82-5 34
Hexan, n- Flüssig 110-54-3 24
Hexanon Flüssig 108-94-1 imm
Hexene Flüssig 592-41-6 15 NT E G G G
Hexon Flüssig 108-10-1 imm
Hexyl Carbitol Solvent Flüssig 112-59-4 >480 >240 E E E G
Hydrazin (85%) Flüssig 302-01-2 >480
Hydroxy 1,2,3-propantricarbonsäure, 2- (30%) Flüssig 77-92-9 >480
Hydroxy toluol Flüssig 1319-77-3 >480
Hydroxypropan Flüssig 107-18-6 49
Hydroxytoluol Flüssig 100-51-6 imm
Iodmethan Flüssig 74-88-4 imm
Iso Amyl Acetate Flüssig 123-92-2 imm 25 G P NR NR
Isoamyl alkohol Flüssig 123-51-3 120
Isobutanol Flüssig 78-83-1 117 >240 E E E E
Isobutylmethylketon Flüssig 108-10-1 imm
Isopropanol Flüssig 67-63-0 111
Isopropyl Acetate Flüssig 108-21-4 15 22 F P P P
Isopropyl alkohol Flüssig 67-63-0 111
Isopropyl benzol Flüssig 98-82-8 17 22 P NR NR NR
Kalilauge (45%) Flüssig 1310-58-3 >480
Kerosin Flüssig 8008-20-6 87
Kresol, Isomere Flüssig 1319-77-3 >480
Lactic Acid (85%) Flüssig 50-21-5 >480 >240 E E E E
Limonen, d- Flüssig 5989-27-5 imm
MEK Flüssig 78-93-3 11
Methanol Flüssig 67-56-1 34
Methoxy 2-methylpropan, 2- Flüssig 1634-04-4 imm
Methoxytriglycol Flüssig 112-35-6 >480 >240 E E E E
Methy liodid Flüssig 74-88-4 imm
Methyl 2-pyrrolidon, N- Flüssig 872-50-4 >480
Methyl Acetate Flüssig 79-20-9 imm 14 G G G G
Methyl Isobutyl Ketoxime Flüssig 105-44-2 >480 >240 NT NT NT NT
Methyl Phenyl Ketone Flüssig 98-86-2 imm 60 G P NR NR
Methyl Propyl Ketone Flüssig 107-87-9 12 NT F P P P
Methyl amin (40%) Flüssig 74-89-5 >480
Methyl butan-1-ol, 3- Flüssig 123-51-3 120
Methyl chloroform Flüssig 71-55-6 imm
Methyl ethylketon Flüssig 78-93-3 11
Methyl ethylketoxim Flüssig 96-29-7 >480
Methyl methacrylat Flüssig 80-62-6 imm
Methyl phenol Flüssig 1319-77-3 >480
Methyl-2-methyl-2-propenoat Flüssig 80-62-6 imm
Methyl-4-isopropenyl-1-cyclohexen, 1- Flüssig 5989-27-5 imm
Methylacetyl Flüssig 67-64-1 13
Methylanilin, o- Flüssig 95-53-4 >480
Methylbenzol Flüssig 108-88-3 imm
Methylcyanid Flüssig 75-05-8 imm
Methylenchlorid Flüssig 75-09-2 imm
Methylketon Flüssig 67-64-1 13
Methylpentan-2-on, 4- Flüssig 108-10-1 imm
Methyltrichlormethan Flüssig 71-55-6 imm
Mineral spirit Flüssig 64475-85-0 88
Morpholin Flüssig 110-91-8 50
Naphtha Flüssig 8032-32-4 20 >240 E E E G
Naphtha, niedrigsiedend, nicht spezifiziert Flüssig 8052-41-3 111
Natriumhypochlorit (4-6%) Flüssig 7681-52-9 >480
Natronlauge (50%) Flüssig 1310-73-2 >480
Nitric/Hydrofluoric Pickling Solution (50%) Flüssig 97697-37-4 >480 >240 E E E E
Nitro benzol Flüssig 98-95-3 imm
Nitro methan Flüssig 75-52-5 29