TYVEK

Chemikalienschutz- und Reinraum-Produkte

Mauszeiger über Bild schweben lassen, um zu vergrößern

DUPONT™ TYCHEM® NT450

NT450 BU KL

Flexibler, undurchlässiger Dual-Nitrilhandschuh mit Strickfutter. Ideal für den Schwersteinsatz oder den Umgang mit gefährlichen Chemikalien und Lösemitteln über längere Zeiträume.

Länge :

14 in (356 mm)

Stärke :

56 Mil (1.42 mm) Nenndicke der Beschichtung: 13 Mil (0.33 mm)

Liner :

Vernähtes und verschweißtes Baumwoll-/Polyesterfutter

Beschichtung :

Doppelt beschichtetes Vollnitril

Ärmelaufschlagstil :

Gebogener Kante / Anatomische Form

Farbe/Halt :

Blau / Grob strukturierte Oberfläche an der Handfläche

Verpackung :

12 Paar pro Beutel/6 Beutel pro Karton: Insgesamt 72 Paar

Die Tychem NT450-Handschuhe weisen eine doppelte Nitrilbeschichtung über einem Baumwolle/Polyester-Futter auf und sind die perfekten Funktionshandschuhe für Aufgaben, bei denen sowohl chemische Performancequalitäten und Tragekomfort als auch hervorragende Haftfähigkeit notwendig sind. Das Baumwolle/Polyester-Futter absorbiert Schweiß und erhöht den Tragekomfort und die grob strukturierte Oberfläche gewährleistet hervorragende Griffeigenschaften.

  • CE CAT III - EN388: 4112X, EN ISO 374-1:2016/TYP A, JKLOPT
  • EN ISO 374-5: 2016
  • Geeignet für den Kontakt mit Nahrungsmitteln
  • Widersteht Salzsäure (37 %) – Klasse 6 (Durchdringungszeit EN374)
  • Ein flexibler Handschuh, der Schweiß absorbiert. Ultimativer Tragekomfort und gute mechanische Widerstandsfähigkeit
  • Undurchlässig beim Arbeiten in feuchten oder fettigen Arbeitsbereichen
  • Grob strukturierte Oberfläche an der Handfläche
  • Geringeres Allergierisiko
  • Ohne Sonderbehandlung

VERFÜGBARE OPTIONEN

Product Name

Sizes

Vollständige Artikelnummer

Artikelnummer

Tychem® NT450

8

NT450 BU KL

D15536299

Tychem® NT450

9

NT450 BU KL

D15536300

Tychem® NT450

10

NT450 BU KL

D15536301

Tychem® NT450

11

NT450 BU KL

D15536302

TYPICAL INDUSTRIES

  • Landwirtschaft
  • Baugewerbe
  • Nahrungsmittel
  • Wald- und Fischereiwirtschaft
  • Produktion
  • Öffentliche Dienstleistungen
  • Öl- und Gasindustrie

APPLICATIONS

  • Agrochemie
  • Umgang mit Chemikalien (Mischen/Laden)
  • Lackierung
  • Ölraffinierung
  • Industrielle Wartung

RECOMMENDATIONS FOR USE

  • Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt lagern
  • Handschuhe vor dem Ausziehen unter fließendem Wasser abspülen, gegebenenfalls ein neutrales Reinigungsmittel verwenden
  • Tragen Sie keine Handschuhe, wenn ein Risiko der Verfangens in sich bewegenden Geräteteilen besteht.
  • Potenzielle Allergien: Thiazol
  • Handschuhe dürfen nicht in Gegenwart von großer Hitze, offenem Feuer, Funkenbildung oder in potentiell brandgefährdeten Umgebungen eingesetzt werden.

PERMEATIONSDATEN

Permeation ist ein Vorgang, bei dem eine feste, flüssige oder gasförmige chemische Substanz ein Material auf molekularer Ebene durchdringt. Permeationsdaten helfen bei der Auswahl einer geeigneten Schutzkleidung und der Einschätzung der sicheren Tragedauer. Die Permeationsbeständigkeit von DuPont Materialien werden mit Hilfe standardisierter Testmethoden bestimmt. Die Ergebnisse können zum Beispiel nach Gefahrstoff, Stoffgruppe oder Material ausgewählt werden.

Gefahrstoff / Chemischer Name Physischer Zustand CAS BT 0.1 ASTM F1383
Intermittent Contact
NBTT help
Degradation Over Timehelp
5 Min 30 Min 60 Min 240 Min
Aceton Flüssig 67-64-1 imm
Acetonitril Flüssig 75-05-8 imm
Acrylnitril Flüssig 107-13-1 imm
Aminobenzol Flüssig 62-53-3 imm
Ammonium hydroxid (28% - 30%) Flüssig 1336-21-6 >480
Amyl acetat, n- Flüssig 628-63-7 imm
Amylalkohol Flüssig 71-41-0 >480
Anilin Flüssig 62-53-3 imm
Benzaldehyde Flüssig 100-52-7 imm NT F NR NR NR
Benzenamin Flüssig 62-53-3 imm
Benzol Flüssig 71-43-2 imm
Bromoform Flüssig 75-25-2 imm NT NR NR NR NR
Butanon Flüssig 78-93-3 imm
Butyl acetat, n- Flüssig 123-86-4 imm
Butyl methylether, tert- Flüssig 1634-04-4 60
Chlor (gasförmig) Gasförmig 7782-50-5 >480
Chlor benzol Flüssig 108-90-7 imm
Chloroform Flüssig 67-66-3 imm
Cyanoethyl Flüssig 107-13-1 imm
Cyanomethan Flüssig 75-05-8 imm
Cyclo hexan Flüssig 110-82-7 361
Cyclo hexanon Flüssig 108-94-1 47
Dichlorethan, 1.2.- Flüssig 107-06-2 imm
Dichlormethan Flüssig 75-09-2 imm
Diethyl amin Flüssig 109-89-7 imm
Dimethyl acetamid, N,N- Flüssig 127-19-5 imm
Dimethyl formamid, N,N- Flüssig 68-12-2 imm
Dimethylketal Flüssig 67-64-1 imm
Dimethylketon Flüssig 67-64-1 imm
Essigsäure (84%) Flüssig 64-19-7 360
Essigsäureamylester Flüssig 628-63-7 imm
Essigsäureethylester Flüssig 141-78-6 imm
Essigsäurepentylester Flüssig 628-63-7 imm
Ethannitril Flüssig 75-05-8 imm
Ethyl acetat Flüssig 141-78-6 imm
Ethylen dichlorid Flüssig 107-06-2 imm
Ethylentetrachlorid Flüssig 127-18-4 78
Ethylethanamin, N- Flüssig 109-89-7 imm
Ethylnitril Flüssig 75-05-8 imm
Fluorwasserstoffsäure (48-51%) Flüssig 7664-39-3 105
Flußsäure (48-51%) Flüssig 7664-39-3 105
Heptan Flüssig 142-82-5 >480
Hexan, n- Flüssig 110-54-3 >480
Hexanon Flüssig 108-94-1 47
Isopropanol Flüssig 67-63-0 >480
Isopropyl alkohol Flüssig 67-63-0 >480
Kerosin Flüssig 8008-20-6 >480
MEK Flüssig 78-93-3 imm
Methanol Flüssig 67-56-1 45
Methoxy 2-methylpropan, 2- Flüssig 1634-04-4 60
Methyl 2-pyrrolidon, N- Flüssig 872-50-4 136
Methyl Acetate Flüssig 79-20-9 imm NT G P P NR
Methyl ethylketon Flüssig 78-93-3 imm
Methylacetyl Flüssig 67-64-1 imm
Methylbenzol Flüssig 108-88-3 imm
Methylcyanid Flüssig 75-05-8 imm
Methylenchlorid Flüssig 75-09-2 imm
Methylketon Flüssig 67-64-1 imm
Mineral spirit Flüssig 64475-85-0 >480
Natronlauge (50%) Flüssig 1310-73-2 >480
Nitro benzol Flüssig 98-95-3 imm
Pentanol, 1- Flüssig 71-41-0 >480
Pentylacetat Flüssig 628-63-7 imm
Phenylamin Flüssig 62-53-3 imm
Phenylchlorid Flüssig 108-90-7 imm
Phosphor säure (85%) Flüssig 7664-38-2 >480
Pimelinketon Flüssig 108-94-1 47
Propan -1-ol Flüssig 71-23-8 >480 >480 E E E E
Propan -2-ol Flüssig 67-63-0 >480
Propanol, 1- Flüssig 71-23-8 >480 >480 E E E E
Propanol, n- Flüssig 71-23-8 >480 >480 E E E E
Propanon Flüssig 67-64-1 imm
Propanon, 2- Flüssig 67-64-1 imm
Propennitril, 2- Flüssig 107-13-1 imm
Propensäurenitril Flüssig 107-13-1 imm
Propyl Acetate Flüssig 109-60-4 18 NT F P NR NR
Propyl alkohol Flüssig 71-23-8 >480 >480 E E E E
Pyroessigsäure-Ether Flüssig 67-64-1 imm
Salpetersäure (70%) Flüssig 7697-37-2 90
Salzsäure (37%) Flüssig 7647-01-0 300
Schwefelsäure (>95%) Flüssig 7664-93-9 180
Tetrachlorethylen, 1,1,2,2- Flüssig 127-18-4 78
Tetrachlorkohlenstoff Flüssig 56-23-5 125
Tetrachlormethan Flüssig 56-23-5 125
Tetrahydrofuran Flüssig 109-99-9 imm
Toluol Flüssig 108-88-3 imm
Trichlormethan Flüssig 67-66-3 imm
Vinylcyanid Flüssig 107-13-1 imm
Xylol Flüssig 1330-20-7 26
Ätzammoniak (28% - 30%) Flüssig 1336-21-6 >480
Ätznatron (50%) Flüssig 1310-73-2 >480
  •  (Tatsächliche) Durchbruchzeit bei MDPR [mins]
  •  Normalisierte Durchbruchzeit bei 0,1 µg/cm²/min [mins]
  •  Normalisierte Durchbruchzeit bei 1.0 µg/cm²/min [mins]
  •  Eingruppierung gemäß EN 14325
  •  Permeationsrate im Gleichgewicht [µg/cm²/min]
  •  Niedrigste nachweisbare Permeationsrate [µg/cm²/min]
  •  Kumulierte Permeationsmassen nach 480 min [µg/cm²]
  •  Zeit bis zum Erreichen einer kumulierten Permeationsmasse von 150 µg/cm² [mins]
  •  Eingruppierung gemäß ISO 16602
  •  CAS-Nummer (Chemical abstracts service registry number)
  •  Minute
  •  Größer als
  •  Kleiner als
  •  Sofort (< 10min)
  •  Nicht getestet
  •  Gesättigte Lösung
  •  Nicht zutreffend
  •  Nicht erreicht
  •  Universal-Reagenztyp
  •  Basierend auf dem niedrigsten Einzelwert
  •  Tatsächliche Durchbruchzeit; normalisierte Durchbruchzeit nicht verfügbar
  •  Degradation after 5 min
  •  Degradation after 30 min
  •  Degradation after 60 min
  •  Degradation after 240 min
  •  Normalized breakthrough time at 0.1 µg/cm²/min [mins] acc. ASTM F1383
Wichtiger Hinweishelp